Krimitouren

 

Im Abstand von einigen Wochen bietet die Hundeschule MenschHund! unterschiedliche Krimitouren an.

Was ist eine Krimitour eigentlich?

 

Krimiwanderungen sind für alle geeignet, die sich und ihrem Vierbeiner einen spannenden Spaziergang in einer netten, überschaubaren Runde aus Menschen und Hunden gönnen wollen.

 

'Dabei wird ganz nebenbei noch ein "Kriminalfall" gelöst. Die Kommissare und ihre Spürhunde bekommen verschiedene Aufgaben gestellt. Aufgaben aus dem Alltagstrainng: rennen, sitzen, warten, Leinenführigkeit. Aber auch tolle Beschäftigungsaufgaben: Hinweise erschnüffeln, Fährten verfolgen, Leckerchen suchen, etc. all das, was Freude bereitet.

 

Für jede gelöste Aufgabe gibt es Beweisstücke oder Hinweise. Diese gilt es zu sammeln und logisch zu kombinieren.

 

Mit Phantasie und Teamwork kann jeder Fall aufgeklärt werden.

Jeder Hund ab ca. neun Monate, der einer Laufstrecke von ca. 45 Minuten gewachsen ist, kann bei der Krimitour dabei sein. Denn es geht hierbei nicht darum, was der Hund kann oder nicht. Es geht einzig und allein darum, dass Sie und ihr Hund Spaß am gemeinsamen Tun haben.

 

Positive Nebeneffekte der Krimitouren sind: ein gemeinsames Erlebnis, dies kann die Beziehung zwischen Mensch und Hund fördern. Ein schöner Spaziergang mit Gleichgesinten und evtl. das die Teilnehmer neue Ideen zur Beschäftigung mit ihrem Hund mit nach Hause nehmen.

 

Und ganz nebenbei: Nette Leute kennen lernen.

Dauer: ca. 1 1/2 Stunden

Kosten: 30 Euro pro Mensch-Hund-Team

weitere Begleitpersonen frei