Mit dem Hund in Wald und Flur

Mit meinem Hund unterwegs im Wald!

Rechte und Pflichten aus Sicht des Jägers und Hundebesitzers

Wir gehen mit unseren Hunden fast täglich in Wald und Feld spazieren. In der Regel gehört uns aber weder der Wald, noch die umliegenden Wiesen und Felder. Ein Jagdrecht haben wir dort natürlich ohnehin nicht.

Immer wieder kommt es zu Unstimmigkeiten zwischen Jägern, Landwirten und Hundehaltern.

Damit ihr über eure Rechte und auch Pflichten informiert seid, steht euch der Jäger Tilmann Gigglberger Rede und Antwort.

In seinem Abendvortrag informiert er euch über:

- Was kann keiner dem Hundehalter verbieten?
- Was müssen Hundehalter beachten?
- Wie sieht es mit Freilauf auf Wiesen oder Stoppelfeldern aus?
- Darf ich abseits der Wege spazieren gehen?
- Welche Sonderregeln gelten in Naturschutz- oder Wildschutzgebieten?
- Dürfen Jäger wirklich meinen Hund erschießen?
- Was steht im Bundesjagdgesetz bzw. Landesjagdgesetz?

Das wird ganz sicher ein sehr interessanter Abend zu einem wichtigen und meist auch emotionalen Thema.

Anmeldung erforderlich

Termin: 20.10.16
Kosten: 18 Euro
iInkl. Kaltgetränke/Kaffee
Dauer: ca 1,5 Stunden

Ort: Wernfels

Aktuelles:

Für alle Termine ist eine Anmeldung nötig


Silvesterpaziergang zugunsten der Galgorettung fränkisches Seenland e.V.
31.12.17 - 10 Uhr

 

Kleinhundegruppe:

Mittwochs 15.30Uhr

 

Alltagstraining für alle
Donnerstag 9.30 Uhr

 

XXS Hundegruppe:

17.12.17 - 14 Uhr


IBH Hundeführerschein
Start: Praxis - 25.02.17


Windhundauslauf

17.12.17 - 10.30 Uhr

06.01.18 - 10 Uhr
03.02.18 - 10 Uhr

 

Krimitour:
11.02.18
"Wer zuletzt lacht ...."

 

crossdogging geht weiter im Februar
Sonntags 10.30 Uhr

Lesung von Elli H. Radinger
26.02.2018 - 19 Uhr