Tiergestütze Intervention

Tieren begegnen, für sie sorgen und von ihnen lernen

Die Beziehung zwischen Menschen und Tieren ist wohl so alt wie die Menschheit selbst.

Studienergebnisse zeigen: Pädagogische Arbeit mit Tieren unterstützt die Entwicklung von Kindern positiv
Erst mal egal, ob Kaninchen, Hühner, Schnecken oder Hunde sie alle sind Gefährten und Begleiter.

•Doch warum ist es so wichtig, Kindern oder Menschen generell Tierbegegnungen zu ermöglichen?
•Und wie sieht gelungene pädagogische Arbeit mit Tieren aus?
•Wie können die Rechte / Bedürfnisse der Tiere ebenso wie die Wünsche der Kinder berücksichtigt werden?
•Wo setzt tiergestützte Pädagogik überhaupt an?

Sie möchten Ihren Hund bzw. Tiere in Ihrem Arbeitsalltag einbinden (unabhängig von der Zielgruppe), weil Sie vielleicht schon Ihr Zuhause mit Tieren teilen, oder weil solch ein Co-Pädagoge den Kompetenzerwerb eines Kindes unterstützen kann?

Bei diesem Vortrag wird ein übersichtlicher Rundumblick über tiergestützte Interventionen im allgemeinen und mit Hunden im speziellen gegeben.

Termin: 24.4.17 - 19.00 Uhr

Ort: Burg Wernfels

Vortrag: 35 Euro

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung von den Hundeschulen: MenschHund - Jeanette Niederstraßer und O.S.K.A.R. - Eva Pretscher

Aktuelles:

Für alle Termine ist eine Anmeldung nötig


Silvesterpaziergang zugunsten der Galgorettung fränkisches Seenland e.V.
31.12.17 - 10 Uhr

 

Kleinhundegruppe:

Mittwochs 15.30Uhr

 

Alltagstraining für alle
Donnerstag 9.30 Uhr

 

XXS Hundegruppe:

17.12.17 - 14 Uhr


IBH Hundeführerschein
Start: Praxis - 25.02.17


Windhundauslauf

17.12.17 - 10.30 Uhr

06.01.18 - 10 Uhr
03.02.18 - 10 Uhr

 

Krimitour:
11.02.18
"Wer zuletzt lacht ...."

 

crossdogging geht weiter im Februar
Sonntags 10.30 Uhr

Lesung von Elli H. Radinger
26.02.2018 - 19 Uhr